Gewerbeverbot des Geschäftsführers

Das Urteil befasst sich mit dem Umstand, dass einer Limited die Eintragung in das Handelsregister deshalb untersagt wurde, weil durch ein Vorliegen eines Gewerbeverbotes die Eintragungsvoraussetzungen zur Eintragung einer Limited nicht gegeben waren. Es wird klar gestellt, dass eine Person mit Gewerbeverbot nicht als alleiniger Geschäftsführer der deutschen Niederlassung einer Limited bestellt werden kann, auch wenn es im Ursprungland, dem Vereinigten Königreich, keine besonderen Anforderungen an die Person des geschäftsführenden Organs stellt.

Das Urteil

Hier das Urteil lesen.

Weiterlesen …

powered by 3WD IT-Service Ltd. & Co. KG